Themencafé

Keine Arbeit ist so lohnend wie die, ein Kind stark zu machen für das Leben. Das Themencafé im Evangelischen Familienzentrum will Ihnen Anregungen für Ihre
Familien- und Erziehungsarbeit geben und Sie in dieser wichtigen Aufgabe stärken und unterstützen. Neben fachlichen Impulsen von Referenten zu verschiedenen Themen soll das Themencafé auch ein Ort des Austausches und des Auftankens sein.

 

11. Oktober 2018, 15.00 Uhr:  Geflimmer im Kinderzimmer

Der Einzug der elektronischen und digitalen Medien in den Familienalltag stellt Eltern immer wieder vor neue Herausforderungen:
Wie finden wir das richtige Maß? Fördern oder behindern diese Medien die Entwicklung unserer Kinder? …?

Maria Fecht, Diplom-Sozialpädagogin, seit vielen Jahren in der Elternbildung und -beratung tätig, beantwortet im Themencafé Ihre Fragen und lädt zum Gespräch darüber ein.

 

23. Januar 2019, 20.00 Uhr: Heilsame Wickel für Kinder

Winterzeit – Erkältungszeit. Oft können Wickel helfen, die Symptome zu lindern und den Heilungsprozess zu unterstützen. An diesem Abend werden verschiedene Wickel und ihre Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen vorgestellt. Am Ende erfahren wir an uns selbst, wie wohltuend Wickel sein können.
Bitte wenn möglich mitbringen: 2 x Geschirrtuch oder Stoffwindel, 2x Handtuch, Schal oder Stirnband, Decke, Isomatte, kleines Kissen, bequeme Kleidung und warme Socken, Kirschkernkissen oder Wärmflasche.

Mit Rita Eberle und Susanne Hieber, Kinderkrankenschwestern und ärztl. geprüfte Gesundheitsberaterinnen

(ergänzend dazu findet am 6. Februar ein selbst!gemacht-Abend statt, an dem Wickelsets genäht werden)

 

28. März 2019, 15.00 Uhr: Religiöse Bildung und Erziehung – oder wie kommt Gott ins Spiel?

Die ersten Jahre sind für alle Bereiche des Lebens ganz entscheidend für die weitere Entwicklung eines Kindes. Das gilt auch für den Bereich der Religion. Ganz viel hängt davon ab, wieviel Vertrauen, Ermutigung und Zuwendung ein Kind hier erfährt und welche Erfahrungen es in den weiteren Lebensjahren diesbezüglich macht. Wie kann es gelingen, Gott im ganz normalen Alltag ins Spiel zu bringen: Im Tagesablauf, auf dem Wickeltisch, beim Essen, Spielen und Schlafengehen, im Jahreskreis, beim Feiern, …

Mit Maria Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung.

 

23. Mai 2019, 20.00 Uhr: Bewegung – die Grundlage für vieles

Bewegen tun wir uns meist unbewusst und selbstverständlich. Aber Bewegung ist mehr als die reine Fortbewegung. Bewegung auf vielfältige Art und Weise ist die Grundlage für zahlreiche weitere Prozesse in unserem Körper. Über diese spannenden Zusammenhänge werden wir an diesem Abend - auch ganz praktisch - mehr erfahren.

Mit Kjersti Hiller, Physiotherapeutin